„Intelligenzplätzchen / Nervenkekse / Prüfungsfutter … schaffen einen frohen Mut und ein fröhliches Herz“

Die Hildegard von Bingen  Kekse sind ein Universalheilmittel zur Stärkung der Nerven und der Konzentration sowie zur Stärkung aller fünf Sinnesorgane. Sie können gegen Schwermut, gegen Stimmungsschwankungen und gegen Energielosigkeit helfen. Außerdem reinigen sie auch das Blut.

Zutaten

Hildegard von Bingen Energiekekse
Hildegard von Bingen Energiekekse
  • 400 g Dinkelmehl-Vollkornmehl
  • 250 g Butter
  • 150 g (brauner) Rohrzucker
  • 200 g süße Mandeln (gemahlen)
  • 2 Eier der Klasse M
  • 20 g Muskat
  • 20 g Zimt
  • 5 g Nelken
  • etwas Salz
  • Wasser nach Bedarf

Zubereitung

  1. Alle Zutaten mit einander zu einem Teig verkneten und in 2-3cm dicke Rollen formen
  2. Den Teig in Frischhaltefolie verpacken und 30 Minuten kühl stellen
  3. In 3 cm große Scheiben schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen
  4. Bei 180-200°C, 10 min backen

 

Dosierung:

Als Erwachsener kann man täglich 3 – max.5 Energiekekse verzehren. Kinder dürfen maximal nur 3 Energiekekse essen !! Für Schwangere ist die Muskatnuss nicht geeignet, weil sie menstruationsfördernd wirkt. Die Kekse enthalten eine große Menge Muskatnuss. Eine Überdosierung kann zu Kopfschmerzen, Schwindelanfälle, Wahrnehmungsstörungen und Übelkeit führen. Schon 4g Muskatnuss können zu viel sein.

Bitte haltet Euch an die oben angegebene maximale Verzehrmenge. Der Verzehr der Kekse erfolgt auf eigene Verantwortung. Für eventuelle Nebenwirkungen bei übermäßigen Verzehr übernehme ich keine Haftung.

Anmerkung

Der Teig ist einfach herzustellen. Die Kekse schmecken durch die vielen Gewürze interessant. Ich habe die Plätchen bei meinem Workshop am 14. November 2015 von meinen Teilnehmern her-stellen lassen. Schaut Euch dazu die Fotos in der Bildergalerie an.